Blake Edwards

Blake Edwards

Richard Diamond, Private Detective

Richard Diamond, Private Detective

Originaltitel: Richard Diamond, Private Detective, 1949 - 1953

Roman

Inhalt

Notorisch pleite, die Fäuste locker, ein Abo für flotte Sprüche und immer ein Liedchen auf den Lippen - Privatschnüffler Richard Diamond ist die richtige Wahl, wenn es darum geht, Kriminalfälle aufzuklären - egal ob Erpressung, Entführung oder Mord. Er löst die ganze Angelegenheit mit Köpfchen - was hauptsächlich daran liegt, dass er regelmäßig eins übergezogen bekommt.


Kommentar

Dick Powell, der Mitte der Fünfziger bekannt für seine Gesangs- und Tanzfilme war, vollzog mit der Chandler-Adaption Murder, My Sweet (1945) den Schritt in Richtung Kriminalfilme. Aber nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im Radio hinterließ Powell in den folgenden Jahren einen hartgesottenen Eindruck. Beginnend mit der Lux Radio Theater-Fassung von Murder, My Sweet, über die Hörspielreihe Rogue's Gallery hin zu Richard Diamond, Private. In über 150 Fällen schlug sich der zähe, zynische Privatschnüffler Diamond durch Kriminalfälle. Flotte Sprüche, Mord und Totschlag, Gangster im Übermaß, hübsche Frauen - die Serie enthielt alles, was das Hard-boiled-Herz höher schlagen ließ. Und Powell brachte die Mischung perfekt rüber. Egal ob er niedergeschlagen wurde, selbst austeilte, sich Wortgefechte mit seinem Kumpel Lt. Levinson oder seiner Freundin Helen lieferte. Eine Besonderheit der Serie waren die musikalischen Einlagen - am Ende jeder Episode wartete Richard Diamond mit einer Gesangseinlage auf. Was sich kitschig anhört, funktionierte erstaunlich gut.

Entwickelt wurde Richard Diamond, Private von Blake Edwards, der mit Peter Gunn von 1958 an dem Hard-boiled auch im Fernsehen treu blieb. Edwards verfasste die frühen Drehbücher und führte gelegentlich Regie. Aber auch Diamond selbst gelang der Sprung auf den Bildschirm - von 1957 bis 1960 wurde er von David Janssen verkörpert.


Internet Archive

Ein Großteil der englischen Produktion lässt sich beim Internet Archive finden:


Lauscherlounge Records

Ab 2007 veröffentlichte das Berliner Label Lauscherlounge 14 deutschsprachige Hörspieladaptionen, die zum Teil auf den Dialogbüchern von verschollenen Episoden basierten. Die Rolle des Richard Diamond übernahm Tobias Kluckert, flankiert von Ranja Bonalana als Helen Asher und Detlef Bierstedt als bärbeißiger Walt Levinson.


Richard Diamond - Privatdetektiv - Die schwarze Puppe / Der braune Umschlag
Die schwarze Puppe / Der braune Umschlag
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Der Fall Ed Lloyd / Der Mordauftrag
Der Fall Ed Lloyd / Der Mordauftrag
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Der Mord am Barbier / Der Gibson Fall
Der Mord am Barbier / Der Gibson Fall
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Die rote Rose / Der Karussell-Fall
Die rote Rose / Der Karussell-Fall
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Der Graue Mann / Gute Nacht, Nocturne
Der Graue Mann / Gute Nacht, Nocturne
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Der Nachtclub-Fall / Mr. Walkers Problem
Der Nachtclub-Fall / Mr. Walkers Problem
Hörspiel
Richard Diamond - Privatdetektiv - Der Fall Caspary / Der Metzgerladen
Der Fall Caspary / Der Metzgerladen
Hörspiel